• +49 4105 67 66 505

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Inhalt und Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil sämtlicher Kaufverträge,
die zwischen Ihnen und uns, der SAWITEX e.K. vertreten durch deren Inhaber Florian Läufer, Zum Sportplatz 6A, 21220 Seevetal,
Handelsregister: Amtsgericht Lüneburg HRA 202432 geschlossen werden,
sofern nicht ausdrücklich etwas Anderes vereinbart worden ist.

§ 2 Liefertermine
Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich,
wenn sie von uns zuvor ausdrücklich schriftlich bestätigt worden sind.


§ 3 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung unser Eigentum.


§ 4 Haftungsbeschränkung
(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
Ferner haften wir auch für die fahrlässige Verletzung von Pflichten,
deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung
des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen.
Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.
Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
(2) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit.
Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 5 Gewährleistung
Für unsere Ware gilt die gesetzliche Gewährleistung.

§ 6 Widerrufsrecht
Die Ihnen als Verbraucher im Fernabsatz zustehende gesetzliche 14-tägige Widerrufsfrist wird auf 1 Monat verlängert.

§ 7 Schlussbestimmungen
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.
(2) Wenn Sie Vollkaufmann oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts sind und ihre Bestellung im Rahmen dieser Tätigkeit erfolgt,
ist Winsen/Luhe Gerichtsstand, soweit kein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist.
Der Gerichtsstand Winsen/Luhe gilt in den Fällen des Satz 1 im Sinne eines besonderen Gerichtsstands als vereinbart,
der mithin sonstige gesetzliche Gerichtsstände unberührt lässt.